Rund um Münster

Bündnis „#msgua: Münster gehört uns allen“ lädt zum ersten Vernetzungstreffen am 3. Mai 2019 ein

„Bist Du schon aktiv gegen die Wohnungsnot in dieser Stadt?“, fragt das Bündnis „#msgua: Münster gehört uns allen“ und lädt zum ersten Vernetzungstreffen am 3. Mai, 19:00 Uhr in die Kollektivkneipe leo:16, Herwarthstr.7, ein.

Das Bündnis ist „ein offenes Bündnis aus Menschen mit unterschiedlichen Ansätzen, um sich für eine bessere Wohnsituation in dieser Stadt einzusetzen und offen für neue Mitstreiter*innen. Ob allein oder als Vertreter*in einer Gruppe, Du bist willkommen.“

Das Bündnis ist bisher ein Zusammenschluss von Wohnprojekten, Stadtteilinitiativen und Einzelpersonen, die sich für eine Stadt für alle einsetzen.

Das Programm vom Bündnis „#msgua: Münster gehört uns allen“ grafisch dargestellt

Im Aufruf heißt es:

„Münster soll für uns, ihre Bewohner*innen, da sein und nicht länger Profitstreben und Spekulation geopfert werden.

Wohnen ist Menschenrecht!

Die soziale Ungleichheit der Wohn- und Lebensverhältnisse ist kein Naturgesetz. Sie ist das Ergebnis der Vermarktung unserer Grundbedürfnisse.

Der Stadt der steigenden Mieten, in der wenigen gehört, was alle brauchen, setzen wir unseren Zusammenhalt, unsere Vielfalt und Solidarität entgegen. Wir wollen eine Stadt:

  • mit bezahlbaren Wohnraum in allen Quartieren der Stadt,
  • für die Menschen, die in ihr leben und leben wollen – nicht nur für die Wohlhabenden,
  • die kein Geschäftsmodell ist, sondern Lebensraum für alle – unabhängig von Herkunft, Sprache, Geschlecht, Alter oder Gesundheitszustand,
  • in der die Häuser fürs Wohnen und nicht für den Profit gebaut werden,
  • und in der Wohnraum, Boden und Natur Allgemeingut sind.

Daher fordern wir einen radikalen Kurswechsel in der Wohnungspolitik bis hin zur Enteignung von profitorientierten Wohnungsunternehmen. Wir unterstützen gemeinwohlorientierte Lösungen der Wohnungsfrage. Denn Wohnen ist Grundrecht und zentrale Aufgabe kommunaler Daseinsvorsorge.

Wir rufen sämtliche Bürger*innen der Stadt auf, sich uns anzuschließen und aktiv in die Wohnungspolitik der Stadt einzugreifen.

Wir bleiben.

Kontakt: info[at]msgua[dot]de

Nähere Informationen: http://www.msgua.de

Jan Große Nobis
Follow me
Letzte Artikel von Jan Große Nobis (Alle anzeigen)