Rund um Münster

Park(ing) Day im Hansaviertel: „Viertel for Future“

„Wo sonst Asphalt das Bild beherrscht, hättest du lieber grüne Wiesen und Begegnungsräume? So geht’s uns auch! Mach mit, wenn wir am 20. September 2019 Utopie leben und den Hansaring von der alltäglichen Blechlawine befreien“, schreiben die Initiator*innen zum diesjährigen Park(ing) Day. Über 30 lokale Initiativen haben sich für die Aktion zusammengeschlossen.

Das Werbebanner der Aktion. Grafik: Bündnis.

Im Rahmen des international praktizierten Park(ing) Days und in Anknüpfung an die Großdemonstration von „Fridays for Future“, die vorher um 10.00 Uhr am Rathaus beginnt, wollen die Beteiligten die Straße „in ein Wohnzimmer, DEIN Wohnzimmer“ verwandeln. Sie schreiben: „Die sonst alltäglich vollgestopften Parkbuchten wollen wir umgestalten und als Begegnungsstätten neu interpretieren. Wir wollen zeigen, wie der öffentliche Straßenraum zugunsten von Wohnbevölkerung und Klima genutzt werden könnte und sollte. Denn der Verkehrssektor trägt in Deutschland mit einem Emissionsanteil von knapp 20% eine erhebliche Mitverantwortung an der Klimakatastrophe.“

Kritisiert wird, dass sich „besonders im Hansaviertel […] zunehmend eine rückständige Verkehrs- und Stadtplanung“ zeige. „Den Bau des E-Centers, welcher das alltägliche Verkehrschaos noch verschärfen wird, wollen wir nicht länger tolerieren. Anstelle dessen fordern wir globale Klimagerechtigkeit, eine Verkehrswende und eine gerechtere Planungs- und Wohnungspolitik in Münster“, so die Beteiligten.

In den Parkbuchten zwischen Hafencenter-Ruine und Bremer Str. wollen die Initiativen deshalb Info-Tische, Workshops, Spiele und vieles mehr anbieten. Die Parkbuchten sollen damit zu „Oasen der Ruhe, Erholung und Begegnung“ werden.

Der Park(ing) Day „Viertel for Future” findet von 12.00 bis 19.00 Uhr auf dem Hansaring statt.

Weitere Infos: http://www.fahrradstadt.ms/parkingday

Die SPERRE wird auch mit einem Stand vertreten sein.

Beteiligte Gruppen:

  • Amnesty International
  • AStA Garten
  • attac
  • BUNDjugend
  • Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung Münster und profamilia in Action (piA Münster)
  • Bündnis gegen Abschiebungen
  • Christliche Initiative Romero (CIR)
  • Ende Gelände
  • Europäische Bürgerinitiative „Housing for all“
  • Extinction Rebellion
  • FAU Münster
  • Fossil Free
  • Fridays For Future (FFF)
  • Gemeinwohl-Ökonomie
  • Grafschaft 31 / Mietshäuser-Syndikat
  • IG Fahrradstadt MS
  • Initiative Zukunft Hafen e.V.
  • Kaktus – Grüne Jugend Münster
  • Klimaalarm
  • LEG-Mieter*innen-Initiative Münster
  • Mieter*innenschutzverein
  • Münster gehört uns allen (MSGUA)
  • Nieberding e.V.
  • Pflegebündnis Münster / VVN-BdA Münster
  • Platanenpower
  • ROSA – revolutionäre Linke
  • Seebrücke
  • Sperre – Magazin für Arbeit, Soziales & Kultur
  • urgewald
  • Yoguerillaz
Jan Große Nobis
Follow me

Letzte Artikel von Jan Große Nobis (Alle anzeigen)