Zum Leben zu wenig

6,95 Millionen Menschen leben von Arbeitslosengeld oder Hartz-IV-Leistungen

695-millionen-menschen

2,61 Millionen Arbeitslose gab es im September 2016. Doch mit rund 6,95 Millionen lebten mehr als zweieinhalbmal so viele Menschen in Deutschland von Arbeitslosengeld oder Hartz-IV-Leistungen. Denn nur ein Teil derer, die staatliche Unterstützung benötigen, gilt auch als arbeitslos im Sinne der Statistik. Die alternative Berichterstattung des O-Ton Arbeitsmarkt zeigt anhand der Daten der Bundesagentur für Arbeit, dass ein großer Teil der Leistungsempfänger*innen nicht arbeitslos ist.

In der Unterbeschäftigungsstatistik finden sich z.B. Menschen, die an einer arbeitsmarktpolitischen Maßnahme teilnahmen oder älter als 58 Jahre sind. Viele Menschen müssen außerdem trotz Arbeit mit ALGII aufstocken. Ebenfalls nicht mit als arbeitslos zählen Menschen, die Kinder erziehen, Angehörige pflegen oder eine Ausbildung machen.

Follow us

Sperre Redaktion

Gastredakteur bei der Sperre
unter diesem Autor erscheinen Gastbeiträge aus allen Bereichen
Sperre Redaktion
Follow us

Teilen: