Kinder, Familie & Rente

Studie: Rente benachteiligt Geringverdiener*innen – weil sie früher sterben

Wer in seinem Leben ein niedriges Erwerbseinkommen erwirtschaftet hat, ist nicht nur einem erhöhten Altersarmutsrisiko ausgesetzt, sondern lebt auch noch kürzer als Besserverdienende. Damit vergrößere die gesetzliche Rente noch die Ungleichheit, so

Weiterlesen
Rund um Münster

Wie eine angebliche Entscheidungshilfe der AfD Wähler*innen in die Irre führt – auch in Münster

Die AfD macht Wahlkampf mit einer Entscheidungshilfe zur EU-Wahl. Doch die Aussagen sind sehr oft falsch. Correctiv hat den Faktencheck gemacht. Wir schauen uns einmal den sozialpolitischen Punkt „Kindererziehung bei Rente anrechnen“

Weiterlesen
aus dem Magazin

Neue Sperre Frühjahr 2019 zum Thema Altersarmut erschienen: Ausgetafelt! Wenn die Rente nicht (mehr) zum Essen reicht

Die Verteilung der neuen Sperre verläuft in Hochtouren. An den meisten Auslagestellen liegt sie inzwischen vor. Die neue Ausgabe befasst sich als Schwerpunkt mit Altersarmut: TITEL – ALTERSARMUT Altersarmut – ein unterschätztes,

Weiterlesen
Kinder, Familie & Rente

Sozialer Sprengstoff „Rente mit 67“: „Längere Lebensarbeitszeit kann zu höherer Ungleichheit beitragen“

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt, so das Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung in einer neuen Studie. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer

Weiterlesen