Arbeit und Soziales Wohnen

Immer weniger Sozialwohnungen

Seit Jahren steigt der Bedarf an bezahlbaren Wohnraum. Der wohnungspolitische Sprecher der Bundesfraktion der Grünen Christian Kühn hat eine Anfrage an das Bundesinnenministeriums gestellt, um die aktuelle Zahl und die Vergleichszahlen der letzten Jahre in Erfahrung zu bringen, wieviel Sozialwohnungen es in Deutschland gibt.

Die Antwort des Ministeriums, unter anderem auch zuständig für den Wohnungsbau, lautet: Bundesweit gab es im Jahr 2020 ca. 1,2 Millionen Sozialwohnungen. Das sind rund 2,3 Prozent weniger, in absoluten Zahlen ca. 26.400 weniger Wohnungen als im Jahr 2019, dem Jahr zuvor.

Kühn kritisiert konkret die an diesen Zahlen erkennbare Unterfinanzierung des sozialen Wohnungsbaus und allgemein die gegenläufige Entwicklung von Bedarf und den daraus notwendigen jedoch fehlenden Maßnahmen. Mehr Bundesmittel seien notwendig.

Christoph Theligmann
Follow me
Letzte Artikel von Christoph Theligmann (Alle anzeigen)