Rund um Münster

Atelier+ – Kunstausstellung „schau!“

Einmal jährlich veranstaltet der Verein „FSP“ (Für Soziale Teilhabe und Psychische Gesundheit e.V.) mit seinem Angebot „Atelier+“ eine Jahresausstellung im Landeshaus am Freiherr-vom-Stein-Platz. Am 14.06 war es dieses Jahr wieder soweit und die Künstlerinnen und Künstler des Atelier+ konnten in der Ausstellungseröffnung der „schau!“ ihre Werke einer breiteren Masse präsentieren.

Eröffnung der Kunstausstellung „schau!“ im Landeshaus (Foto: William Kaßel)

Das Atelier +, dass Ende 2003 vom FSP Münster gegründet wurde, gehört zur lebendigen Kultur- & Kunst-Szene in Münster und fördert als Plattform die Entwicklung der Gruppe und der einzelnen Personen. Seit 15 Jahren fördert das Atelier+, begleitet vom freischaffenden Künstler Thomas Hak, psychisch erkrankte Menschen und schafft ihnen einen Raum, in dem sie soziale Kontakte entwickeln und ihren Selbstwert stärken können.

Die Werke „Kreuz und Baum“ & „Monstranz“ von der Künstlerin Alina Rusche (Foto: William Kaßel)

Die Künstler*rinnen aus dem Atelier+ sprechen mit ihrer Kunst ihre eigne Sprache und die Bilder der Ausstellung werfen einen exklusiven Einblick in das Innenleben der jeweiligen Personen. Bürgermeisterin Wendela-Beate Vilhjalmsson beschreibt die Eröffnung der Ausstellung als „besonderes Erlebnis“ und zeigt sich begeistert gegenüber der Arbeit der Künstler*innen.

Kunstinteressierte, die die diesjährige Ausstellung noch besuchen wollen, können dies bis zum 28.06.2019 im Landeshaus am Freiherr-vom-Stein-Platz 1 tun. Ab dann muss sich Münster wieder ein Jahr lang bis zur nächsten Ausstellung des Atelier+ gedulden.

Teilen: